Biography ea Evliya Celebi ka Sejeremane

0

Bophelo ba Evliya Celebi ka Sejeremane. Biography ea Evliya Çelebi ka Sejeremane. Baeti ba ratehang, litaba tsena li hlophisitsoe ho tsoa ho lisebelisuoa tsa thuto tse tsoang ho uena 'me li lokisitsoe ka liphallelo tsa litho tsa foramo ea almancax. Ka hona, e kanna ea ba le liphoso tse nyane. Ke mohlala o lokiselitsoeng ho fana ka tlhahisoleseding. U ka thusa metsoalle ho ithuta Sejeremane ka ho romella litaba tsa hau mesebetsi eo u batlang hore e phatlalatsoe sebakeng sa rona sa marang-rang ho liforamu tsa Germanx.

Evliya Çelebi ist der berühmte türkische Mohlankana. Er wurde 1611 ho Istanbul geboren. Sein Vater ntoa ein Künstler und arbeitete als Führer der Goldschmiede im Sultanspalast. Er hatte die Innenausstattungsarbeiten der Sultanahmet Moschee e Istanbul durchgeführt und wurde spaeter für den Aufbau der Mihrap (Gebetsnische) nach Mekka geschickt.

Evliya Çelebis Interesse an der Wanderung stammt aus den Maerchen und Erzaehlungen, shoa ihm waehrend seiner Kindheit von seinem Vater erzaehlt wurden. Im Jahre 1635 hat er zuerst die beliebigen Stellen Istanbuls besucht und seine Beobachtungen aufgeschrieben. Er hat an allen besuchten Stellen die Lebensweise, Ordnung und Eigenschaften der Gesellschaft beobachtet. Nachher hat er die Gebiete Bursa, Izmit le Trabzon durchgewandert. Er wollte immer fernere Orte und Laender besuchen und wanderte zu den östlichen Provinzen der Türkei sowie zu Orte e Georgien und Aserbeidschan. Im Jahre 1648 zog er zurück nach Istanbul und reiste nach Damaskus, eo u neng u tla faeheh drei Jahre lang wanderte.

Ka makhetlo a 1661 von Sultan Mehmet IV. nach Österreich geschickt und zwischen 1661 bis 1670, nach Österreich, mohala oa Albanien, Kahndia und Thessaloniki besucht. Nach den Angaben betraegt die gesamte Dauer seiner Wanderung 50 Jahre.

Die Wanderungen von Evliya Çelebi spiegeln die Beziehungen des osmanischen Reiches mit den Nachbarlaendern wieder. Seine Beschreibungen umfassen nicht nur Beobachtungen und Erzaehlungen, sondern geben den Forschern die Möglichkeit zur Interpretation und Untersuchung. Volkslieder, Volksgedichte, Erzaehlungen, Maerchen, Volkstaenze, Hochzeitsfeste, Glaubensarten, Feste, Vereine, gegenseitige menschliche Beziehungen, gesellschaftliches Verhalten, Kunst, Kultur, Handwerke, Bekleidungenstur Lebenkele.

Evliya Çelebi hat sich als Schriftsteller nicht nach der Schriftform der damaligen klassischen, osmanischen Versliteratur gerichtet. Er hat für seine Texte eine leichte, fliessende, alltaegliche Sprache gebraucht.

NA MATSATSI A JEREMANE A MATLE HAHAKA?

TLANYA, ITHUTE MATSATSI A JEREMANE KA METSOTSO E 2!

Ho seinen Erzaehlungen sind nicht nur seine Beobachtungen zu finden, sondern auch eigene Gedanken und Tlhaloso. Er beschreibt neben den Menschen auch sehr ausführlich die Umgebung, Haeuser, Brunnen, Moscheen, Palaeste, Hamams, Medrese (Theologieschulen), Kloster, Burgen, Stadtmauern, Synagogen, Kirchen, Architektur, Klima und Landschaft. Monna ea tsamaisang sekepe sa Stellen Werke o etsa joalo Regierungen, bekannte Menschen der Gesellschaft sowie Musikinstrumente detailliert dargestellt.

Sein bekanntestes Werk Seyahatname (Reisebeschreibungen) ist auch eine gute Quelle für Sprachenwissenschaftler, da darin viele Beispiele der localen Begriffe und Ausdrücke verschiedener Laender zu finden sind. Travelogue besteht aus zwei Teilen. Die ersten 8 Baende wurden zwischen 1898-1928 und die letzten 2 Baende zwischen 1935-1938 publiziert.

Ntoa ea Ausserdem Evliya Çelebi ein Kalligraph, Dichter und Ausstattungskünstler. Als Musiker hatte er eine wunderschöne Stimme und Kenntnisse über fast alle Musikinstrumente.

Man vermutet, dass er waehrend einer Wanderung naheng ea Egypt oder e Istanbul mit 73 Jahren gestorben ist.

buka ea ho ithuta ea jeremane

Baeti ba ratehang, o ka tobetsa setšoantšong se kaholimo ho bona le ho reka buka ea rona ea ho ithuta ea Sejeremane, e khahlang motho e mong le e mong ho tloha ho e monyane ho isa ho e kholo, e entsoe ka tsela e ntle haholo, e mebala-bala, e na le litšoantšo tse ngata, 'me e na le lintlha tse ngata le lintlha tse ngata. lipuo tsa Turkey tse utloisisoang. Re ka bua ka khotso ea kelello hore ke buka e ntle bakeng sa ba batlang ho ithuta Sejeremane ka bobona 'me ba batla thuto e thusang sekolong, le hore e ka ruta Sejeremane habonolo ho mang kapa mang.

Fumana lintlha tsa nako ea 'nete ka kotloloho sesebelisoa sa hau, ingolise hona joale.

U ka boela ua rata tsena
Tlohela karabo

aterese ya hao ya imeile ke ke ho phatlalatswa.